: Wasserverschmutzung

© AFP/Getty Images

World Oceans Day: Fische raus, Müll rein

Menschen beuten die Ozeane aus, verdrecken sogar die Tiefsee. Der Zustand der Meere ist dramatisch, doch es gibt auch Ansätze, sie zu retten. Beides zeigen diese Bilder.

© picture alliance / dpa

Was studieren: Einführung in die Wasserwirtschaft

Wasser wird verschmutzt, verschwendet, aber von jedem gebraucht. Wie viel Abwasser in Deutschland jedes Jahr anfällt und wie es wieder sauber wird, erfahren Sie im Quiz.

© ChinaFotoPress/Getty Images

Kaiserkanal: Der große Wassertransfer

China hat den ersten Abschnitt seines gigantischen Süd-Nord-Kanalprojekts eröffnet. Das größte und teuerste Wasserumleitungsprojekt der Welt ist extrem umstritten.

© Dwi Oblo / Reuters

Blog Grüne Geschäfte: Färben ohne Wasser

Die Modeindustrie erzeugt Unmengen von Abwasser, verseucht mit Chemikalien. Dabei ist zum Färben von Textilien nicht mehr zwingend Wasser notwendig.

Watermark: Im Rausch des Wassers

Wasser schafft Welten."Watermark" ist das Porträt des ungewöhnlichsten Elements. Fast meditativ zeigt die Dokumentation, wie es der Mensch verehrt und verschwendet.

Umwelt und chemische Industrie: Alles geklärt?

Ende Juli dieses Jahres schwammen die Fische im Main wieder einmal bäuchlings an der Wasseroberfläche. Den Verursacher der Wasserverschmutzung, die schnell auf den Rhein übergriff, hatte man schnell ausgemacht: beim Frankfurter Chemiekonzern Hoechst war eine unbestimmte Menge des für Fische hochgiftigen Insektenvernichtungsmittels Thiodan in den Fluß gelangt.

Die schmutzigen Weißmacher

Ein zwölfseitiger Fragebogen brachte Amerikas Phosphatproduzenten in Verlegenheit. Eine Gruppe von zwanzig amerikanischen Studenten hatte ihn erstellt und sich darin unverblümt erkundigt, in welcher Art und Menge man zur Wasserverschmutzung beitrage und wie man sich – doch wohl hoffentlich – deren Bewältigung denke.

Umwelt: Europa im Plastikwahn

Flaschen, Tüten, Verpackungen: Noch immer boomt in Europa die Produktion von Plastikprodukten. Wie lange geht der Irrsinn noch, fragt M. Uken im Blog Grüne Geschäfte.

Wasser schlecht gesäubert

Professor Quentin ist nicht zuletzt durch die Diskussion über Probleme der Umweltgefährdung in Amerika angeregt worden, sich in der Bundesrepublik intensiv mit der Wasserverschmutzung zu beschäftigen.