: Weimarer Republik

1918: Doch, so war es!

9. November 1918: Die Ausrufung der Republik ist keine Legende.

© The Print Collector/Getty Images

"Ankommen in der Republik": Weimarer Kulturkrieg

"Nicht Nietzsche hat den Faschismus gemacht, sondern der Faschismus ihn": Rolf Zimmermann beschreibt, wie Thomas Mann Nietzsche entgiftete und demokratisierte.

Helmut Lethen: Aushängeschilder des Regimes

Helmut Lethen hat ein Porträt der Staatsräte von Görings Gnaden geschrieben: Gustaf Gründgens, Wilhelm Furtwängler, Ferdinand Sauerbruch und Carl Schmitt. Ein Besuch

Religionsunterricht: Die Lehre vom Himmel

Das haben sich die Väter des Grundgesetzes anders gedacht: Warum es eine neue religiöse Wissensvermittlung braucht

Leo Lania: Der rote Schnüffler

Er deckte illegale Waffenschiebergeschäfte auf und schlich sich als angeblicher Faschist bei Adolf Hitler ein. Jetzt wird der mutige Reporter Leo Lania wiederentdeckt.

Soziologie: Verwirrung im Milieu

Die einen fordern eine "konservative Revolution", andere greifen den "linken Kosmopolitismus" an. Die Erzählung von Emanzipation und Diversity funktioniert nicht mehr.

© Johannes Plenio/Unsplash

Krisen: Alarm, Alarm

Ständig lauert angeblich irgendwo die Katastrophe: Europa, Demokratie, Geschlechterdebatten. Leben wir in Zeiten des Krisenfetischismus?

Madame d’Ora: In aller Schärfe

Mannequins und Tierkadaver, Glamour und Grauen: Eine hervorragende Schau über die Fotografin Madame d’Ora

© Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Porträtfotografie: Der Glanz der Welt

Bei ihr wurden die Schönen noch schöner: Madame d'Ora war vor einem Jahrhundert eine der erfolgreichsten Celebrity-Fotografinnen. Wir zeigen ihre eleganten Bilder.

China: Die Big-Data-Diktatur

China plant, die Aktivitäten seiner Bürger lückenlos durch Datenspeicherung und Gesichtserkennung zu überwachen. Jeder bekommt ein Punktekonto. Ist das die Zukunft?