: Weltbank

Aus Sorge um Israel

Im Jahre 1913 — ich war damals achtzehn Jahre alt — fuhr ich zusammen mit einer Gruppe deutscher zionistischer Studenten nach Palästina.

Ratloser Westen

Ratlos und uneins präsentiert sich der Westen, besonders aber das Europa der Neun, wenn es darum geht, mit einer gemeinsamen Afrika-Politik aufzuwarten.

Spekulation

Am Goldmarkt wird jede auch noch so entfernteMöglichkeit benutzt, den Goldpreis „nachzureden“. Ende; dervergangenen Woche erreichte er mit 35,85 Dollar je Unze Feingold den höchsten Preis seit vier Monaten.

Bonn ist schwächer als die Mark

Die Ereignisse der letzten zehn Tage haben weit weniger die Macht als vielmehr die Ohnmacht der Deutschen aufgezeigt. Schließlich besteht das Ergebnis der 30 Stunden von Bonn darin, das gerade das Land, das es am wenigsten nötig hatte die größten Opfer brachte, um das in Unordnung geratene internationale Währungssystem über die nächsten Runden zu bringen.

Kampf gegen den Hunger

Nach der Lektüre des Buches „Der hungrige Planet“ bleibt man skeptisch. Borgstrom warnt vor der Überschätzung solcher Neuigkeiten.

Ausgerechnet

Im Gouverneursrat der Weltbank horchte man auf. Ein Teil des Geldes, das gegenwärtig in der Welt für Rüstungszwecke ausgegeben wird, sollte lieber dazu verwendet werden, den Lebensstandard in den Entwicklungsländern zu heben, forderte Hassan Abbas Zaki, Minister für Wirtschaft und Außenhandel der UAR.

Der reichste Club der Welt

Im Museum für Moderne Kunst von Rio de Janeiro treffen sich vom 25. bis 29. September die Männer, die die Verantwortung für die Währungen der freien Welt tragen.

Gute Abschlüsse - dennoch Sorgen

Die jetzt in langer Reihe herauskommenden österreichischen Geschäftsberichte zeigen zunächst, wie es „im Berichtsjahr“ wirklich war.

Dazu brauchen wir keinen neuen Fonds!

Wenn es zu den erhofften Fortschritten, bei der Verwirklichung eines Gemeinsamen Marktes kommen soll, wird sich auch der Kapitalverkehr zwischen den beteiligten Ländern zu intensivieren haben.

Wichtig – und warum

Zwölf Jahre Bundeskanzler! In einem Interview mit dem amerikanischen Magazin „Newsweek“ kündigte Adenauer an, er wolle im Falle eines Wahlsieges seiner Partei im Jahre 1957 erneut das Amt des Bundeskanzlers übernehmen.

Echte Risiken im Exportkredit

Die Ausfuhr-Kredit-Aktiengesellschaft vertritt in ihrem Jahresbericht 1954 nicht zu Unrecht die Auffassung, der Konditionenwettbewerb auf den Weltmärkten sei zu einem guten Teil darauf zurückzuführen, daß über Exportgarantien der Regierungen das Risiko von den Lieferanten auf die breiteren Schultern der Steuerzahler verlagert werde.

INFORMATIONEN

Die Verlagerung der deutschen Ausfuhrerlös-Kontrolle auf die Landeszentralbanken und (endlich) eine Verringerung der für die Ausfuhrerklärungen vorgeschriebene Zahl der Ausfertigungen hat ein beim Bundeswirtschaftsministerium gebildeten Arbeitskreis in einem Gutachten vorgeschlagen.

Kurze-Wirtsdiaftsnieldungen

"Fie. Weltbank wird vorläufig keia Äiileihen an. europäische Länder erteilen, sondern zunächst das Ergebais der Kongreßverharidkageft über "den Ma"fsIialJ Plan:abwarteu " Schnttbesfiinjpuagei! für den.

Weltbank – Geschäfte

Wie vor dem Kriege die Zusammenkünfte bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel, sind jetzt die Jahresversammlungen der Verwaltungsräte der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds Treffpunkte derer, die als "dunkle Mächte das Kapitals" gelten.

Kurze Wirtschaftsmeldungen

John J. McCloy, der ehemalige Unterstaatssekretär im amerikanischen Kriegsministerium, wurde vom geschäftsführenden Ausschuß zum Präsidenten der Weltbank gewählt.

Weltwirtschaftliche Strategie

Die geschäftsführenden Direktoren der Weltbank und des Weltwährungsfonds sind Anfang Mai in Washington zu ihrer ersten Sitzung zusammengetreten.