: Werner Hackmann

HSV-Fürth: Die letzte Chance des HSV

Das Gros der Liga wünscht dem HSV Erfolg in der Relegation gegen Fürth. Eine seriöse Zweitliga-Vorplanung dürfte nach den bisherigen Erfahrungen nicht zu erwarten sein.

Im Sport wird hinterhältiger gefochten

GERHARD MAYER-VORFELDER über sein vielleicht härtestes Jahr als DFB-Präsident - und die Frage, ob es jemanden gibt, bei dem er sich noch entschuldigen muss

Der geborene Werbeträger

Soll ein Kind wie eine Limonade heißen? Oder wie eine Dosensuppe? Oder das Hamburger Fußballstadion wie eine Internet-Firma? Ein Widerspruch vonULRICH STOCK

Auf Gedeih und Verderb

Vermarktungsagenturen bestimmen zunehmend den Kurs der Bundesliga-Clubs

Der rote Filz

Hamburg ist seit 40 Jahren sozialdemokratisch besetzte Zone. Jetzt beleuchtet ein Untersuchungsausschuß die Netzwerke der Begünstigung - unter Vorsitz der SPD

Hilfe, Polizei!

Aufgerissene Augen, fröstelnde Körper, nervöse Gestalten auf der Suche nach Stoff. Flinke Hände berühren sich flüchtig. Vor den Hauseingängen Mädchen, dämmernd, die Lider schwer.

Korpsgeist

Innenminister müssen ihren schlechtbezahlten, streßgeplagten und häufig angefeindeten Polizeibeamten den Rücken stärken. Sie müssen ihre Untergebenen aber auch scharf kontrollieren.

Eigentor

Wir haben zurückgeblättert und sind erstarrt: Schon vor zwei Jahren war der 20. April im Kalender rot eingetragen. Ein kalt genossener Agitprop-Triumph der Neuen Rechten, den wir damals arglos übersahen? Ach, Ostermontag war’s, und wir dachten uns nichts dabei.

Stadtkultur: Krawall ums Phantom

Ich will raus!" rief die Dame im Abendkleid und schmiß dem Ordner ein Champagnerglas vor die Füße. Doch niemand durfte in der Pause draußen frische Luft schnappen – aus Sicherheitsgründen.