: Werner Schmidt

Heilbronn: Städtle in Angst

Eigentlich dürften Rechtspopulisten hier keine Chance haben. Heilbronn ist eine moderne, wohlhabende Idylle. Warum wählten trotzdem 16,4 Prozent der Bürger die AfD?

Bayern LB: München betrügt Wien

Im Skandal um die Bayerische Landesbank gibt es neuen Streit. Womöglich hat sich die Bank zu Unrecht Staatshilfen aus Österreich für die desaströse Tochter HGAA besorgt.

© Barbara Gindl/EPA/dpa

Hypo Group Alpe Adria: Ahnungslos?

Wien und München kämpfen um fünf Hypo-Milliarden. Ein neues Gutachten stärkt die Österreicher.

BayernLB: Viele Verfahren, wenige Urteile

Gegen die BayernLB wird im Fall der Hypo Alpe Adria nun doch ermittelt. Doch die Öffentlichkeit sollte von dem Verfahren nicht zu viel erwarten.

Worte ...

zum 11. September

K U N S T : Der Künstler an der Macht

Um Willi Sitte, den Maler und Funktionär der DDR-Kunst, ist ein heftiger Streit entbrannt. Was sagen die Dokumente?

© dpa

BayernLB: Bayerische Hybris

Die CSU-Prominenz hat in der Affäre um die Hypo Alpe Adria bislang Glück gehabt. Gegen sie wurde nicht ermittelt. Jetzt könnte sie Vergangenheit einholen.

BayernLB: Bayerns Pannenbank

Die jüngste Affäre der BayernLB um den Ex-Vorstand Gribkowsky reiht sich nahtlos ein in eine Serie von teuren Fehlschlägen. Selbst in der CSU schwindet das Vertrauen.

Bankenkrise: Pleite oder verstaatlicht

Kein Tag ohne Schreckensmeldungen aus der Finanzbranche. In Amerika, aber auch in Europa stehen reihenweise Banken vor dem Zusammenbruch. Wen traf es schon? Ein Überblick

Bankenkrise: Das Bangen der Banken

Im Schutz der Politik konnten die öffentlichen Geldinstitute in Deutschland gedeihen. Seit die Finanzkrise wütet, kämpfen sie um ihr Überleben.

Landesbanken: Neue Macht im Süden?

Die Landesbanken Bayerns und Baden-Württembergs sprechen angeblich über eine Megafusion, auch mit der WestLB. Doch das politische Ränkespiel ist längst nicht entschieden.

Der Karstadt-Erpresser Dagobert hält Polizei und Zeitungsleser in Atem. Fast zwei Jahre lang hat er kein Geld gesehen. Aber mit ihm wird jetzt Geld verdient: mit T-Shirts, Hymne, Film und Gartenzwergen: Die Dagomanie

Was eine Hauptstadt sein, werden oder bleiben will, darf niemals stille stehen. Verlangt sind Hauptstadtzukunft und -Vergangenheit, Hauptstadtluft, -verkehr und -hinterhöfe, jede Menge Hauptstadtblätter und natürlich auch ein Hauptstadtgangster.