: Westerwald

© Lisa Hörterer für DIE ZEIT

Anton Hofreiter: Der Renntiger

Die Grünen sind beliebter denn je, aber ihr Fraktionschef Anton Hofreiter gilt noch immer als ideologischer Betonkopf. Zu Recht? Eine Bergtour in Tirol

© CHRISTOF STACHE / AFP/Getty Images

Heimatromane: Auf einmal Heimat

Alle loben immerzu die weltläufige deutsche Migrantenliteratur. Dabei gibt es gerade einen unübersehbaren Boom des deutschen Dorfromans.

Maler: Karl Otto Götz gestorben

Unter den Nazis hatte er Malverbot, später bildete er Gerhard Richter und Sigmar Polke aus: Mit 103 Jahren ist der Pionier der abstrakten Kunst, K.O. Götz, gestorben.

Täve Schur: Ein Held wie wir

Muss ein Sportler auch immer ein edler, guter Mensch sein? Der Fall des DDR-Volkshelden, Dopingverharmlosers und Fans der Berliner Mauer, Täve Schur.

© Primož Korošec

Ulay: "Alles, nur kein Pathos!"

Ulay ist einer der großen Pioniere der Performance-Kunst und war Gefährte von Marina Abramović. Sein erstaunliches Werk ist jetzt in der Frankfurter Schirn zu entdecken.

Essen: Ego, achtsam gekaut

Essen ist der neue Pop. Mit Sojasprossen aus dem Reformhaus begann es. Wie konnte das zum Großtrend werden?

© Hulton Archive/Getty Images

Dialekt: Lauter scharfe Teile

Schrappmessken, Meestje und Knief: Zum letzten Mal erweitern wir unseren Wort-Schatz um regionale Begriffe für das kleine Küchenmesser.

Sturm: Vier Tote durch Orkan Niklas

Sturmtief Niklas verursacht bundesweit Verkehrsprobleme und Schäden. Drei Menschen wurden von umstürzenden Bäumen erschlagen, ein Mann von einer Mauer.

Prokon-Pleite: Visionen unter grünen Freunden

Wenn es nach den "Freunden von Prokon" geht, soll die Windkraftfirma als Genossenschaft weiterleben. Doch dafür fehlt es nicht nur an überzeugten Gläubigern.

Bistum Limburg: Der zweite Mann

Im Bistum Limburg wurden Behinderte missbraucht. Franz Kaspar ging juristisch gegen ein Opfer vor.

T R E N D : Feiern? Lieber nicht

Zehn Jahre ICE: Eigentlich eine Erfolgsgeschichte. Doch der schwarze Tag von Eschede hat die Bahn Bescheidenheit gelehrt

R H E I N L A N D - P F A L Z : Im Reich der Mitte

Am Sonntag wählt Rheinland-Pfalz, das unbekannte Wesen der deutschen Bundesstaatlichkeit. Der Akademiker Christoph Böhr, Spitzenkandidat der CDU, geht weiniger in der Rolle des Vollblutpolitikers auf als der amtierende Ministerpräsident und Spitzenkandidat der SPD Kurt Beck