: WHO

© Mikhail Klimentyev/Reuters

G20: Der Nationalistenball

Noch nie hat eine so dünne Abschlusserklärung so viel Aufwand verursacht. Die G20 werden zunehmend von Nationalisten bestimmt. Und trotzdem ist das Treffen unverzichtbar.

© John Wessels/AFP/Getty Images

WHO: Weltweit wieder mehr Malaria-Fälle

In den vergangenen Jahren konnte die Ausbreitung der Malaria gestoppt werden. Jetzt aber schlägt die WHO Alarm: Besonders in Afrika infizierten sich wieder mehr Menschen.

© Leonard Dupond für DIE ZEIT

Stickstoffdioxid: Hysterie ums Falsche

Wie viel Stickstoffdioxid in der Luft ist zu viel? Der EU-Grenzwert ist auf bizarre Weise zustande gekommen. Diese Geschichte hat viele Leserinnen und Leser interessiert.

© Sergi Reboredo

Aids in Kenia: Der HIV-Effekt

Sie nahmen den Kampf gegen Aids in Kenia auf und verbesserten nebenbei das Leben aller im Land: Das Ampath-Projekt macht Hoffnung. Es zeigt, was Medizin verändern kann.

© Ben Curtis/AP/dpa

Kenia: Psychisch krank, allein und vergessen

In Kenia teilen sich 500.000 Menschen einen Psychiater, weltweit noch mehr. Psychisch Kranke werden eingesperrt statt behandelt. Doch es gibt Wege aus der Krise.

© Sean Gallup/Getty Images

WHO: Deutsche Teenager trinken weniger

Strengere Richtlinien und besseres Wissen sorgen nach Angaben der WHO für einen rückläufigen Trend beim Alkoholkonsum. Kein Grund für Entwarnung, sagen die Forscher.

© REUTERS/Hannah McKay

Brexit: Nicht zu stoppen?

Alle fürchten die Folgen eines ungeregelten Austritts Großbritanniens aus der EU. Dabei gibt es eine Chance, das Brexit-Votum rückgängig zu machen.