: Wikinger

© Carl de Souza/AFP/Getty Images

Sprachforschung: Englisch ist die Sprache der Wikinger

Zwei Linguisten haben den Ursprung der Anglistik neu ergründet. Nicht Germanen, sondern Wikinger sollen die Sprache ins heutige Großbritannien geholt haben. Von R. Luyken

Island: Man nehme einen Vulkan

Garen mit Geysiren: Beim Food & Fun Festival in Reykjavík kann man Islands eigenwillige Kochkunst erleben. Wolf Alexander Hanisch hat Hai und Schafskopf gekostet.

Hurtigruten: Zwielicht und Sternenhimmel

Reise in die Dunkelheit: Wie belichtet man Bilder, wenn es kaum Licht gibt? Hobbyfotografen können das in Norwegen beim Fotokurs auf dem Hurtigruten-Schiff lernen.

© Nasa/JPL-Caltech

Weltraum: Voller Neugier zum Mars

Kein Marsgefährt war je so groß und gut ausgerüstet, wie Nasas neuster Rover "Curiosity". Er soll Leben finden und prüfen, ob Menschen den Planeten besiedeln können.

© Heinrich Rathje

Dänemark : Die Insel des einsamen Baumes

Langjährige Beziehung: Seit 40 Jahren reist der Kieler Segler Heinrich Rathje zu einer unbewohnten dänischen Insel – nur um einen Weißdorn zu fotografieren.

© Sean Gallup/Getty Images

Kirchenbesuche: Gott macht keine Ferien

Im Sommer werden auch Kirchenmuffel zu begeisterten Religionstouristen. Sieben ZEIT-Redakteure berichten über ihre Teilnahme an Gottesdiensten an fremden Orten.

© REUTERS/Miguel Vidal

Spanien: Viele Hörner, keine Stiere

Anfang August ist das Städtchen Catoira in Spanien voller wilder Gestalten. Einheimische und Wikinger-Fans erinnern gemeinsam an die Invasion der Wikinger.

© khw1020 / photocase

Island: Wo Helden heiß gebadet haben

Hier spuckte der Eyjafjöll und dem tapferen Gunnar riss der Bogen: Eine Reise zu den Schauplätzen der isländischen Nationalepen, den Sagas. Von Ijoma Mangold

© Dorset County Council

Archäologie: Englisches Massengrab voller Wikinger

Sie kamen übers Wasser – und endeten enthauptet in einem Massengrab im britischen Dorset: Archäologen identifizierten die 2009 entdeckten Skelette nun als Wikinger.

© Jimmy Katz

Vijay Iyer: Mathematische Eleganz

Der Amerikaner Vijay Iyer gilt als der Jazzpianist der Stunde. Sein neues Trio-Album ist utopisch, spannungsgeladen und immer wieder überraschend.

© Roof Music

Moondog: Ein Wikinger in Oer-Erkenschwick

Noch nie von Moondog gehört? Der blinde Straßenmusiker hat die Minimal Music erfunden, Bach korrigiert und so viele inspiriert. Eine Würdigung zu seinem 10. Todestag

bildergalerie: Deutscher Karikaturenpreis 2005

Unter Karikaturisten gilt der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Deutsche Karikaturenpreis - verliehen von der Sächsischen Zeitung - als der bedeutendste seiner Art in Deutschland. Erstmals wird der Preis in diesem Jahr von der Radeberger Exportbierbrauerei unterstützt. Nach den Vorjahreswettbewerben u.a. zu den Themen "Prost Mahlzeit", "Hauptsache billig" und "Viva Europa" nahmen die teilnehmenden Karikaturisten auch das diesjährige Thema "Zur Sache, Schätzchen!" dankbar auf, um ihre satirische Kunst auf die Bleistiftspitze zu treiben

Island: Aufstieg und Fall einer Nation

Müssen die Isländer jetzt wieder fischen gehen und Schafe hüten? Reise durch das verlorene Paradies des Turbokapitalismus.

Porträt: Der Schöpfer von Catan

Klaus Teuber, der erfolgreichste Spieleautor Deutschlands, ließ sich von Knetgummi inspirieren – und setzt auf einen Geist in der Schachtel.