: Wirtschaftswachstum

© Sebastian Kahnert/ZB/dpa

BDI: Industrieverband lobt ostdeutsche Wirtschaft

Das Pro-Kopf-Einkommen mehr als verdoppelt, die Produktivität um das Vierfache gesteigert: Der BDI lobt den ökonomischen Aufstieg des Ostens – und warnt vor Stagnation.

© Alex Kraus/Getty Images

Konjunktur: Da geht noch was

Plötzlich wird überall vor einem Ende des Wirtschaftsaufschwungs in Deutschland gewarnt. Dabei hat das Land eine so düstere Zukunftsprognose gar nicht nötig.

© Fotoillustration: Alvaro Domingue

Konjunktur: Es könnte so einfach sein

Es ist wie ein Naturgesetz: Wirtschaftspolitiker können es nicht lassen, an klugen Lösungen unnötig herumzudoktern. Dabei gäbe es genug anderes für sie zu tun.

© Julian Stratenschulte/dpa

Konjunktur: (Noch) kein Grund zur Panik

Der Aufschwung in Deutschland ist noch nicht am Ende, auch wenn sich das Wachstum verlangsamt. Ein Grund: Die Regierung setzt gerade ein kleines Konjunkturpaket um.

© David Gray/Reuters

China: Kauft weniger Wohnungen

Chinas Wirtschaftswachstum schwächt sich ab. Die Führung in Peking will gegensteuern und greift in den Immobilienmarkt ein: Die Bürger sollen ihr Geld woanders anlegen.

© Michael Heck

Großmacht: Keine Angst vor China

Der autoritäre Staatskapitalismus Chinas fordert den Westen heraus, eine Bedrohung ist er nicht. Mit der neuen Nervosität in Peking muss man besonnen umgehen.

© Fred Dufour/Reuters

China: Ein Reich kippt

Chinas Wirtschaft schwächelt, die Machthaber sind verunsichert und planlos. Sie müssen sich entscheiden: Entweder riskieren sie Reformen – oder das Land fällt zurück.

China: Der Markt macht's

Nach 40 Jahren Wirtschaftswunder streiten Chinesen über den Wert ihres Staatskapitalismus. Und in Deutschland macht man sich Sorgen.