: Wissenschaftsrat

Wissenschaftsförderung: Sehr viel Geblubber

Der neue Bürgermeister Peter Tschentscher will in die Wissenschaftsförderung investieren. Behauptet haben das schon viele. Nur leider wollte es bisher niemand bezahlen.

© Sean Gallup/Getty Images

Bildungspolitik: Weise für das Land

Die große Koalition will einen "Nationalen Bildungsrat" einrichten. Noch weiß niemand, was er genau tun soll. Wir hätten da ein paar Vorschläge.

© Rawpixel.com/shutterstock.com

Manfred Prenzel: "Da sind schöne Pflänzchen gewachsen"

Sollten Professoren weniger forschen und sich dafür mehr um die Lehre kümmern? Ein Gespräch mit Manfred Prenzel, dem langjährigen Vorsitzenden des Wissenschaftsrates

© Heike Zappe/Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/HU Berlin [M]

Humboldt-Universität: Lehren statt bekehren

Die Berliner Humboldt-Universität sollte eine "Fakultät der Theologien" einrichten, in der Muslime, Protestanten, Katholiken und Juden ihre Religion deuten können.

Naturhistorische Sammlung: Gefährdete Art

Eine der wichtigsten naturhistorischen Sammlungen Deutschlands droht zu verkommen. Forscher und Mäzene wollen den Bestand retten – doch die Stadt zieht nicht mit.

© Tobias Johanning

Uni Hamburg: Hamburgs Uni – von niemandem geliebt

Hamburg ist eine reiche und attraktive Stadt - und hat eine mittelmäßige Universität, die ihr Präsident für besser hält, als sie ist. Aber immerhin: Es geht aufwärts.