: Wladimir Iljitsch Lenin

Thomas Bellut: "Wir halten uns für stark"

ZDF-Intendant Thomas Bellut über die Glaubwürdigkeitskrise der Gebührensender, die Konkurrenz durch US-Konzerne und den Nordkorea-Vergleich von Mathias Döpfner.

Geschwister: Von Erbfeindschaft bis Inzest

Goethe und seine Schwester Cornelia, John F. Kennedy und sein Bruder Bob, die Queen und Margaret: Geschwister schrieben Geschichte. Wir stellen 18 von ihnen vor.

Oktoberrevolution: Habsburgs ferner Spiegel

Nach der Oktoberrevolution vor 100 Jahren entbrannte in Russland ein blutiger Bürgerkrieg. Soldaten der k. u. k. Armee waren maßgeblich daran beteiligt.

© Moritz Küstner
Fünf vor acht

Russland: Lieber nicht an Lenin denken

Wo jeder Protest als Vorstufe zum Staatsstreich gefürchtet ist, lässt sich schlecht der Revolution vor 100 Jahren gedenken. Dabei haben Lenin und Putin dieselben Fans.

© Hulton Archive/Getty Images

Wladimir Iljitsch Lenin: Genie des Augenblicks

Lenin will Russland befreien: Von der Herrschaft des Zaren und der Macht des Kapitals. Er legt den Grundstein für die Sowjetunion – aber mehr Freiheit bringt er nicht.

Geschichte: 1917: Das unmögliche Jahr

Vom Nahost-Konflikt bis zur Ost-West-Konfrontation: Vor 100 Jahren entstand, mitten im Ersten Weltkrieg, die politische Welt des 20. Jahrhunderts

© Stuart Franklin/Getty Images

Lebenskunst: Hoch lebe Utopia!

Die Schweiz sei ein geistig verstocktes Land, heißt es. Dabei finden von hier immer wieder radikale Gesellschaftsentwürfe in die Welt. Bis heute

Wladimir Lenin: Good bye, Lenin?

Kämpferisch, scharfkantig, übergroß: Auch am 90. Todestag Lenins und mehr als 20 Jahre nach Ende der Sowjetunion sind seine Statuen allgegenwärtig. Wir zeigen Bilder.

Fälscher im Dienst der Politik

Dieser Bild- und Textband zeigt, wie totalitäre Regime durch Fälschungen von Photos das Denken und Fühlen der Bevölkerung zu beeinflussen, ja zu verändern versuchen.