: Wolfgang Gerhardt

Der Anstand der Aufständigen

Der arme Westerwelle! Nun soll er loyal zu seinem Parteivorsitzenden sein - nur damit Möllemann es nicht mehr zu sein braucht. Politische Anstandswauwaus als Kampfhunde. Whoooww …

Die sieben Geißlein und der böse Wolf

Die Freien Demokraten wollen sich zeigen, aber frei von Möllemann. Selbst wenn der viel Kreide fräße, würden sie ihm das Rederecht auf dem Dreikönigstreffen verweigern. Aber wer frisst wen? Angst fressen liberale Seele auf…

F D P : Die Scherzgrenze

Karsli, Möllemann und das Erbe der Nationalliberalen - der neuen FDP des Guido Westerwelle fehlt der innere Halt

K O A L I T I O N : Berliner Glasperlenspiel

Schwarz-Grün, Rot-Grün, Rot-Rot-Grün oder die Ampel: Egal, wer mit wem. Ein Bündnis für Reformen ist nicht in Sicht. Von "Aufbruch" ist nichts zu spüren, der Politik wird an objektiven Möglichkeiten nicht annähernd so viel zugetraut wie vor 30 Jahren, und von oben herab kann das nicht künstlich repariert werden

Wer gegen wen?

Die Liberalen wissen nicht zu sagen, wofür sie sind - und für wen? Aber jetzt weiß man immerhin: Wogegen? Gegen Möllemann. Wenn es nach Gerhardt und Westerwelle geht

Pop oder Klassik?

Vor dem Dreikönigstreffen: Die FDP zwischen Machtkampf und Liberalismusmode

© Deutscher Bundestag/Heribert Bode

Politiker-Karrieren: "Tschüss, Bundestag!"

Prominente Abgeordnete wie Franz Müntefering, Ilse Aigner und Hermann Otto Solms verlassen den Bundestag. Uns haben sie gesagt, was sie vermissen werden und was nicht.

FDP: "Keiner will den ersten Stein werfen"

"Desaströse Situation", "Führungskrise": Die FDP ist im Stimmungstief. Die Liberalen streiten über die Fehler des Vorsitzenden Westerwelle – hinter vorgehaltener Hand.

FDP: Treffen sich zwei

Ein Abend auf Mallorca: Wolfgang Kubicki und Guido Westerwelle sitzen nett beim Essen zusammen. Muss sich FDP-Chef Philipp Rösler jetzt Sorgen machen?

Krise der FDP: Gnadenfrist für Westerwelle

Der Putsch ist aufgeschoben: Der FDP-Chef behält seine Ämter wohl bis zum Frühjahr, obwohl viele in der Partei offen Stimmung gegen ihn machen. Von Michael Schlieben

Liberalismus: Das Projekt Lindner

Er ist 31 Jahre jung und Philosoph. Jetzt soll Generalsekretär Lindner die FDP verändern. Die Zeit drängt, seine Partei ist an einem Nullpunkt angekommen. Von B. Ulrich