: Wolfgang Kubicki

FDP: Wer sind die neuen Liberalen?

Unternehmer, Juristen und Landespolitiker: Die FDP hat sich personell neu formiert. Regierungserfahrung bringen nur wenige mit. Parteichef Lindner sieht das als Vorteil.

© Julia Sellmann für DIE ZEIT

Hazel Brugger: Komik als Kampftechnik

Nur wenige sind zurzeit so lustig wie die junge Schweizerin Hazel Brugger. Mit ihrem klugen Trainingsjackenexistenzialismus mischt sie die deutsche Comedy auf.

© Philipp von Ditfurth/dpa

VW: Die Schicksalsgemeinschaft

Die Abhängigkeit zwischen VW und Niedersachsens Landesregierung ist einmalig in Deutschland. Kriselt es im Konzern, trifft das Kitas, Krankenhäuser und den Nahverkehr.

Daniel Günther: Im Schafspelz

Daniel Günther, der neue Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, präsentiert sich gern als lächelnder Moderator einer bunten Koalition. Aber er kann auch anders.

© Michael Heck
Kiyaks Deutschstunde

FDP: Nachdenken über Christian L.

Als die FDP im Bundestag vertreten war, richtete sie keinen großen Schaden an. Und als sie weg war, ging es auch irgendwie. Wird das mit Christian Lindner anders?

Demokratie: Die Dünnbrettbohrer

Trump, Schulz, Renzi: Vermeintliche politische Heilsbringer stürzen oft schnell wieder ab, weil ihnen Wichtiges fehlt – Maß, Mitte und Erfahrung. Ist Macron anders?

FDP: Vorerst wiederbelebt

Das Ergebnis in Nordrhein-Westfalen gibt der FDP einen Schub für die Bundestagswahl – wenn der Effekt hält. Dafür kann vor allem einer sorgen: Christian Lindner.