: Woody Allen

© action press

Woody Allen: Ein Buch mit vielen Siegeln

Niemand möchte die Memoiren von Woody Allen verlegen: Nach Missbrauchsvorwürfen gilt es als "toxisch", mit ihm zu arbeiten. Dabei geht es auch um finanzielle Risiken.

© Jean-Baptiste Lacroix/AFP/Getty Images

Ronan Farrow: Was ihm der Warlord verriet

Er entlarvte 2017 Harvey Weinstein. Jetzt schreibt der Reporter Ronan Farrow in seinem Buch "Das Ende der Diplomatie" brillant über die Krise der US-Außenpolitik.

Künstler: Geniale Monster

Immer wieder wurden große Künstler zu Verbrechern – und es störte niemanden. Heute werden Premieren abgesagt, Filmstars ausradiert. Muss die Kunst für die Künstler büßen?

"Wonder Wheel": Woody Allens Boulevardtheater

Hilflose Träumerinnen und heiße Bademeister: Woody Allens Tragikomödie "Wonder Wheel" hinterlässt mitten in der Weinstein-Debatte ein schales Gefühl.

Jüdische Kultur: Wie jüdisch bin ich?

Sein Familienname ist jüdisch. Aber ist er deshalb Jude und was bedeutet das überhaupt? Unser Autor versucht, sich selbst zu verstehen. Funkt es zwischen ihm und Gott?

© Perou

Marilyn Manson: Der Schock ist real

Marilyn Manson hat der amerikanischen Gesellschaft stets einen Zerrspiegel vorgehalten. Früher wurde er dafür geächtet. Kann sein neues Album noch provozieren?

© Christian Vierig/Getty Images

Menocore: Generation Wechseljahre

Mit Menocore wird der Look mittelalter Frauen zum Trend für alle erklärt. Doch hinter dem bequemen Chic könnte mehr stecken – die Idee einer gleichberechtigten Mode.

Sam Shepard: Cowboy in der Fremde

Sam Shepard ist tot. Er war nicht nur Schauspieler, sondern auch Autor und Schlagzeuger. Vermutlich ging es ihm deswegen immer um den inneren Rhythmus.

© 2016 GRAVIER PRODUCTIONS, INC.

"Café Society": Alles Lug und Trug

In "Café Society" treibt Woody Allen seinen Spott mit den Reichen und Schönen in Hollywood. Das ist toll anzusehen, aber leider auch voller Klischees.

© 2016 Amazon Studios

"Crisis in six scenes": Woody Allen hackt Amazon

Der A-Regisseur sollte eine Serie für Amazon drehen. "Crisis in six scenes" ist aber ein Film geworden. Jetzt ist die Aufregung groß. Warum eigentlich?

© 2015 Lily Harding Pictures, LLC.

"Maggies Plan": Das Leben ist eine Seifenblase

Samenspenden und ungeborene Romane: In der Komödie "Maggies Plan" karikieren Greta Gerwig, Ethan Hawke und Julianne Moore das New Yorker Intellektuellen-Milieu.

© Wild Bunch

Intellektuelle im Film: Guck mal, wie sie denken!

Jude Law als "Genius" Tom Wolfe? Sie blicken erleuchtet vom Schreibtisch auf, blättern in schwerer Literatur: Die Darstellung von Intellektuellen im Film ist grotesk.

© Valery Hache/AFP/Getty Images

Cannes: Jongleur der Sehnsüchte

Die Filmfestspiele in Cannes eröffnen mit Woody Allens hintersinnigem "Café Society". Von den erneuten Missbrauchsvorwürfen seines Sohnes lässt er sich nicht beirren.

© Kiên Hoàng Lê

Ulrich Matthes: DVD-Abend mit Schauspieler

Wenn Ulrich Matthes seinen Lieblingsfilm "Manhattan" schaut, ist es fast, als sei er wieder zwanzig. Und die Welt ein einziges Versprechen. Ein gemeinsamer Filmabend