: World Trade Center

Rechtsextremismus: Die Deutungsschlacht

Nach Chemnitz: Ein irrlichternder Verfassungsschutzpräsident, sein hilfloser Vorgesetzter und eine Kanzlerin mit schwindender Macht. Und die Rechte gewinnt an Zustimmung.

© Tom Dulat/Getty Images

Dubai Motor Show: Der Spaß der Scheichs

Wenn nicht hier, wo dann? Verrückte, teure und abgedrehte Autos sind auf der Motor Show in Dubai ganz normale Modelle. Kein Wunder: Geld und Sprit gibt es im Überfluss.

© Shannon Stapleton/Reuters

Anschlag in New York: Terror an Halloween

Ein Anschlag hat New York getroffen – ausgerechnet jene Stadt, zu deren dunkelsten Erinnerungen 9/11 gehört. Bilder aus Manhattan

© David Levenson/Getty Images

David Remnick : Der New Yorker

Der Reporter David Remnick wurde 1998 überraschend Chefredakteur des renommierten "New Yorker". Seither stieg die Auflage um 400.000 Exemplare. Wie hat er das gemacht?

"Zarah": Wer soll das gucken?

Das ZDF dreht in Hamburg eine Serie über Frauenemanzipation in den Siebzigern. Warum man sich "Zarah" ansehen sollte.

© [M]/Getty Images

Rechtspopulismus: Anti. Autoritär.

Die Neue Rechte lebt ein radikales Bildungsideal: Alle hinterfragen alles. Ein Plädoyer für eine Pädagogik des Vertrauens – und einen neuen Patriotismus

© Lucas Jackson/Reuters

New York: Ein Tiroler in der Upper Class

Josef "Joe" Gotsch renoviert für die New Yorker Schickeria Häuser im Millionenwert. Aus seiner Herkunft macht der Tiroler ein Markenzeichen.

Mittlerer Osten: So sehen Sieger aus

Im Mittleren Osten droht Krieg zwischen Saudi-Arabien und dem Iran. Die Rechtfertigung liefert der angebliche Antiterrorkampf.

Bildhauer: Fritz Koenig ist tot

Die Bronzeskulptur "The Sphere" überstand die Anschläge vom 11. September in New York – und machte Fritz Koenig weltberühmt. Der Bildhauer wurde 92 Jahre alt.

Terrorabwehr: All das schöne Geld

Staatliche Stellen gaben Milliarden für Forschung zur Terrorabwehr aus. Herausgekommen ist kaum etwas Brauchbares.

© TIMOTHY A. CLARY/AFP/Getty Images

US-Wahlkampf: Dreck, Schlamm, Affären

Seit Monaten haben sich Trump und Clinton mit Anschuldigungen überzogen. Einige Vorwürfe waren erfunden, andere haben Bestand. Eine Übersicht