: Württemberg

Autoland Deutschland: Zwischen Mythos und Museum

Die Deutschen verehren Autos - auch deshalb leiden alle mit den 26.000 Opelanern, deren Jobs in Gefahr sind. Eine Bilder-Reise zu den Orten einer besonderen Beziehung.

© GERARD CERLES/AFP/Getty Images

EU-Seminar: Im Zentrum der Macht

Wie die Europäische Union funktioniert, lernten Konstanzer Politikstudenten direkt vor Ort. In Brüssel loteten sie auch eigene Berufschancen aus.

Philosophie: Die Gefährten

Wovon die Philosophie noch heute zehrt: In Tübingen kämpften Hegel, Schelling und Hölderlin gegen die Orthodoxie und erneuerten das Weltbild.

Sekt: Cheers! Welchen Sekt gönnen wir uns heute?

Er schmeckt nach Birne oder Honig und besitzt eine angenehme Säure, die sowohl Aperitif als auch Dessert vervollständigt. Unser Wein-Autor hat 25 Flaschen getestet

Die Schwaben sollen sparen

Baden-Württemberg prescht vor. Noch vor dem Bund will das Land strenge Klimaschutzvorschriften für Wohnhäusererlassen

Spielen: Schach

Nach welchem Zug war Weiß plötzlich rettungslos verloren?

Spätburgunder Wettbewerb 2007: Stilist aus dem Ländle

In den vergangenen Jahren tauchte der Name des Weingutes Heid aus Fellbach bei Stuttgart immer wieder unter den Top Ten dieses regionalen Wettbewerbs auf. Aber stets hatten andere die Nase vorn. In diesem Jahr hat es endlich gereicht. Mario Scheuermann über die dritte Runde unseres Spätburgunder-Wettbewerbs

Projekt Sparen: Wir Aufhäufer

Wenn jemand in Württemberg seinen Reichtum zur Schau stellt, wird den Schwaben unwohl. Denn dass man Geld hat, muss keiner wissen. Nicht einmal in der "Outletcity" Metzingen.

© Nicole Sturz

Stimmt’s?: Schlechte Schützen

Geht die Redensart vom "Hornberger Schießen" auf eine wahre Begebenheit zurück?

porträt: Ein rasendes Leben

Er ist der Inbegriff des romantischen Rebellen ohne Grund, des poetischen Aussteigers: Wilhelm Waiblinger, geboren am 21. November 1804 in Heilbronn, gestorben mit 26 Jahren in Rom

Erfinder: Eislauf im Sand

Hans-Erhard Lessings faszinierendes Werk über den badischen Tüftler Karl Drais, dessen Laufmaschine und die moderne Mobilität

Freiheitsgeschichte: Der Höllenberg

Deutschlands Demokratie in der Krise? Demokraten hatten es noch nie leicht hierzulande. Einer der ältesten Kerker der Nation, die Festung Hohenasperg in Württemberg, kann davon erzählen

Zauberfaden, luftgesponnen

Wenn Wünsche sich in Poesie verwandeln – Eduard Mörike zum 200. Geburtstag

porträt: Mélac!

Für Ludwig XIV. exekutierte er den Vernichtungskrieg in der Pfalz, sein Name wurde zum Schreckensruf: General Comte de Mélac, friedlich gestorben am 10. Mai 1704 in Paris

Stadtansichten: Die Bauchweh-Stadt

Stuttgart und sein Selbstwertgefühl: Die Vergangenheit bietet wenig. Die Zukunft ist umstritten. In der Gegenwart lässt sich’s recht gut leben

Im Ländle der Gelehrten

Was macht den Erfolg der baden-württembergischen Hochschulen aus? Eine Reise durch Maschinenräume und Denkerstuben

Nächste Seite