: Wuppertal

© ZEITmagazin

Radiosender: Hallo, Radio Wuppertal

Mit Internetradio kann man sich jede Fernreise sparen. Oder brutal lokal den Ü-50-Partys im Bergischen Land folgen. Aber jeder nur einen Sender, gell?

© Henning Kaiser/dpa

Unwetter: Aufräumen nach dem Sturm

Starkregen hat in Teilen Deutschlands große Schäden verursacht. Besonders stark waren die Unwetter in Wuppertal. Weitere Gewitter sind vorhergesagt.

© Stefan Winkler nach einer Idee von Hans Husel

Free-Jazz-Festival Saarbrücken: Krass in der Provinz

Für viele Musikfreunde das schlimmste Genre überhaupt: dieses Gequietsche! Das Free-Jazz-Festival in Saarbrücken lehnt sich fünf Tage lang gegen den Mainstream auf.

Steuerhinterziehung: Wer paktiert hier mit Kriminellen?

Norbert Walter-Borjans hat als SPD-Finanzminister in NRW Daten über Steuersünder ankaufen lassen. FDP-Politiker Wolfgang Kubicki hält das für Hehlerei. Ein Streitgespräch

"Fikkefuchs": Die Penis-Monologe

In seiner Komödie "Fikkefuchs" erzählt der Regisseur und Autor Jan Henrik Stahlberg von kaputten, sexistischen, notgeilen Männern. Hat er einen guten Film gemacht?

© JACK GUEZ/AFP/Getty Images

Decathlon: Wer Pech hat, muss hungrig nähen

Der französische Sportartikel-Discounter Decathlon verspricht günstigste Preise und soziale Arbeitsbedingungen zugleich. Näherinnen in Asien können darüber nur staunen.

© Gregor Fischer/dpa

Tom Tykwer: "Der Himmel ist immer anders"

In seiner neuen Serie "Babylon Berlin" erzählt der Regisseur von der Stadt als Hauptdarstellerin. Und wie es ist, wenn der Mensch sich plötzlich über die Wolken erhebt.

Pandas aus China: Mistviecher

Süß und schnuckelig? Irrtum. Pandas sind faul und gefräßig. Trotzdem musste sich die Kanzlerin einschalten, um zwei Bären nach Berlin zu holen.

Wolf Erlbruch: "Ich habe geglotzt wie ein Schaf"

Am Montag erhält er den begehrten Astrid-Lindgren-Preis: Der Künstler Wolf Erlbruch spricht über sein geliebtes Wuppertal, freche Kinder und hässliche Tiere