Mafia: Der Pate Shanghai

Er handelte mit Opium, heuerte Mörder an und prägte die chinesische Politik über Jahrzehnte: Die Geschichte des Gangsters Du Yuesheng

© Michael Heck

Peking: China igelt sich ideologisch ein

Um von der schwächelnden Wirtschaft abzulenken, verstärkt China den Kampf gegen westliche Werte. Präsident Xi Jinping will das Land auf kommunistische Linie bringen.

© Kevin Frayer/Getty Images

Fußball: Fernziel Weltmeister

Tischtennis war gestern: Der chinesische Präsident Xi Jinping ist passionierter Fußballfan und will den Sport in China populär machen. Das Land soll Weltmeister werden.

Donald Tusk: Der Mann von der Straße

Donald Tusk hat einst in Danzig gegen den Kommunismus gekämpft. Jetzt kämpft er als Ratspräsident der EU für die Zukunft der Ukraine.

Parlamentswahlen : Japan wählt, China grollt

Shinzo Abe war der erste Premier Japans seit Langem, unter dem die Sicherheitspolitik erstarkte. In China wettert man kräftig dagegen an. Sonntag wird in Japan gewählt.

© Reuters

China: Die Gegner sind weg, die Korruption bleibt

China Staatspräsident Xi Jinping kämpft seit zwei Jahren gegen die grassierende Korruption im Land. Kritiker unterstellen ihm jedoch schon seit Längerem andere Motive.

© Alex Wong/Getty Images

Klimagipfel in Lima: Ein Klimavertrag für Obama

Der US-Präsident will ambitionierte Klimaziele, zur Not gegen die Republikaner. Jetzt rotieren die Diplomaten: Sie feilen an einem Klimavertrag nach Maß.

© REUTERS/China Daily

Klimawandel: Energiewende à la China

China ist zwar der weltgrößte Klimasünder – aber auch der größte Klimaretter. Die Motivation für Chinas Klimastrategie ist simpel: Wachstumssorgen und Angst vor Revolte.

© Jason Lee/Reuters

China: Das Land des radikalen Wandels

Was gestern noch war, ist heute komplett anders. Kaum ein anderes Land hat sich so stark verändert wie China. Wir zeigen Impressionen aus dem Alltag, damals und heute.

Devisenhandel: China öffnet seinen Finanzmarkt

Der chinesische Kapitalmarkt war bislang weitgehend abgeschottet. Das ändert sich jetzt: Peking öffnet die Börse und erleichtert den Handel in der Landeswährung Renminbi.

© Greg Baker/Pool/Reuters

Klimapolitik: China, Vorbild für Deutschland

China und die USA versprechen der Welt, deutlich mehr für den Klimaschutz zu unternehmen. Deutschland sollte sich an so viel Ehrgeiz ein Beispiel nehmen.

© Michael Heck

Apec-Gipfel: Fehlt nur noch der Kotau

China zelebriert den Apec-Gipfel mit Pomp und Selbstbewusstsein. Doch bei aller pazifischen Rivalität – im Verhältnis zu Amerika dominiert Pragmatismus.

© Pablo Martinez Monsivais/Pool/Reuters

Apec-Gipfel: Lieber Putin als Obama

Beim Apec-Gipfel inszeniert sich Chinas Staatspräsident Xi als Führer einer neuen Großmacht und sucht die Nähe zu Putin. Für Obama bleibt nur die Statistenrolle.

Apec-Gipfeltreffen: Obama besänftigt China

Die USA wollen China nicht klein halten, sagt Präsident Obama vor dem Treffen mit Chinas Staatschef Xi. Der plädiert für mehr wirtschaftliche Verflechtung.

© Kim Kyung-Hoon-Pool/Getty Images

Apec-Gipfel: China und Japan brauchen einander

Ihre Länder sind in wirtschaftlicher Not – Chinas Staatspräsident Xi und Japans Premier Abe reden miteinander, weil sie sich einen Konflikt gerade nicht leisten können.

Nächste Seite