: Zeitschrift

© Hannibal Hanschke/Reuters

AfD: Wer sind die Vordenker?

Ihr Ziel ist eine Revolution von rechts: Um die AfD scharen sich zahlreiche Denkfabriken, Zeitschriften und Stiftungen. Eine Übersicht der Strategieschmieden

Serie: Gesellschaftskritik

Lesen: Neues aus der Matrix

Viele Promis leben in einer Parallelwelt. Um Kontakt mit uns Normalos aufzunehmen, lesen sie Zeitungen und Magazine. Was lernen sie da bloß?

Spitzbergen: Pinseln auf Inseln

Manchmal lassen Magazine Kindheitsträume wahr werden. Der Künstler Christoph Niemann durfte für die Zeitschrift "National Geographic" nach Spitzbergen reisen.

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Gender-Studies: Der Rufmord

Judith Butler und Sabine Hark werfen mir und der Zeitschrift "Emma" Rassismus vor. Da zeigt sich die Kluft zwischen Theorie und Wirklichkeit dieser Berufsdenkerinnen.

Verlage: Sie können jetzt gehen

Ein Hausbesuch bei Jan Pierre Klage, dem Chef des Jahreszeiten Verlags. Er entlässt fast ein Drittel der Redakteure. Warum so eine Ohrfeige für den Qualitätsjournalismus?

© Arno Fischer
Serie: 10 nach 8

"Sibylle": Kleider vor bröseligem Beton

Eine politische Modezeitschrift? Klingt unvorstellbar. In einer Ausstellung und einem Buch über das epochale DDR-Frauen-Magazin "Sibylle" sieht man: Möglich ist es doch.

© Charlie Hebdo/dpa

"Charlie Hebdo": Bienvenue, Charlie!

Die deutsche Erstausgabe des Satiremagazins "Charlie Hebdo" liegt am Kiosk. Auf dem Titel: Angela Merkel. Im Inneren: ein treffsicheres Deutschland-Psychogramm.