: Zensur

© [M] Alexander Hoepfner für ZEIT ONLINE

Zensur in China: "Das Volk hat Worte und du löschst sie"

Enzyklopädie der Internet-Zensur: Wir veröffentlichen ein Lexikon der in China verbotenen Begriffe – und erklären, warum im warmen Frühling keine Blumen blühen dürfen.

© Stephan Dybus

Zensur in China: Winnie Puuh, der gefährliche Bär

Chinas Jugend wächst digital abgeschirmt auf, Websites werden gesperrt und Begriffe wie "MeToo" zensiert. Und so findet die Selbstzensur längst in vielen Köpfen statt.

© Dan Kitwood/Getty Images

Ägypten: Europa zu Gast beim Despoten

In Scharm al-Scheich konnte sich Ägyptens Präsident als starker Partner der EU inszenieren. Dabei geht Sissi brutal gegen sein Volk vor. Das zu ignorieren, ist zynisch.

"Berlin, I Love You": Herzlos ist die Welt

Der chinesische Künstler Ai Weiwei beschwert sich, dass sein Beitrag aus dem Kino-Franchise "Berlin, I Love You" entfernt wurde. Überraschend ist der Vorgang nicht.

© Alen Gurovic/NurPhoto/Getty Images

Kroatien: Die Kultur als Volksfeind

Auch Kroatien rückt nach rechts. Im Namen von Nationalismus und Traditionalismus zensiert die Regierung Kunst und Theater. Kulturschaffende werden ausgegrenzt.

© Fondation Pierre Gianadda/Reuters

Sexismus in der Kunst: Zensur von unten

Sollen Gemälde verschwinden, weil manche sie sexistisch finden? Eine Petition gegen das Metropolitan Museum in New York fordert das. #MeToo attackiert den Kunstkanon.