: Zürich

© Georgios Kefalas/​dpa

Schweizer Parlamentswahlen: Endlich Damenwahl

Seit Jahren stagniert im Schweizer Parlament der Frauenanteil. Die Parlamentswahlen haben die feministische Wende eingeleitet. Doch es gibt noch viel zu tun.

© Lukas Maeder für Die Zeit

Schweizer Parlamentswahlen: Entzaubernder Diskurs

Sollte man mit Rechtspopulisten sprechen? Ja, meint die Aktivistin Laura Zimmermann. Dialog müsse Grenzen haben, sagt dagegen der Autor Sascha Lobo. Ein Streitgespräch

© Thomas Egli/​Lunax

Crimer: Und auf einmal Vorgruppe von Cher

Als Kind sang Alexander Frei in der Kirche. Jetzt ist der Schweizer mit dem Künstlernamen Crimer bei einem US-Label gelandet – und fragt sich, ob das gut kommt.

© Lea Meienberg für DIE ZEIT

Partizipation: Nicht nur abstimmen, sondern mitwirken

Die Schweiz ist wegen der Volksentscheide berühmt für direkte Demokratie. Auch lokal können sich Bürger politisch einbringen. Sollte man sich das zum Vorbild nehmen?

© Denis Balibouse/​Reuters

Klimaschutz: La vie en vert

Die Romands fahren mehr Auto als die Deutschschweizer, sie lieben Fleisch, und trotzdem ist ihnen Klimaschutz wichtig. Wie geht das zusammen?

© Ayse Yavas

Simone Lappert: Die Störerin

Simone Lappert ist die Aufsteigerin der Literatursaison. Mit ihrem zweiten Roman ist sie beim renommierten Diogenes Verlag gelandet. Wie hat sie das geschafft?

© Kilian Kessler für DIE ZEIT

Nationalmuseen: Therapie im Waffensaal

Wozu soll ein Land seine eigene Geschichte ausstellen? Ein Gespräch mit den drei Chefs der historischen Nationalmuseen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

© Toby Melville - WPA Pool/​/​Getty Images

Kunsthandel: Das Schweizer Imperium

Die Galerie Hauser & Wirth aus Zürich ist eine der wichtigsten Größen im globalen Kunsthandel. Dafür wird sie oft kritisiert. Geld allein erklärt ihren Aufstieg nicht.

© Hauke-Christian Dittrich/​dpa

Öffentliche Bäder: Kein Platz im Schatten

Seit fünfzig Jahren werden in der Schweiz kaum mehr neue Badis gebaut. Trotz Bevölkerungswachstums und steigender Temperaturen. Warum eigentlich?

© Ralph Orlowski/​Reuters

Hauptbahnhof Frankfurt: Der Todesstoß

Frankfurt Hauptbahnhof am Tag danach: Die Menschen trauern, Ressentiments über den Tatverdächtigen sind kaum zu hören. Wer ist dieser Mann, der als vorbildhaft galt?

© Christopher Mavrič für DIE ZEIT

Geoinformatiker: Das Verhalten der anderen

Der Wiener Geoinformatiker Ioannis Giannopoulos erforscht, wie Menschen sich im Raum bewegen. Wie weit geht er bei der digitalen Vermessung jeder unserer Regungen?

© Hulton Archive/​Getty Images

Gottfried Keller: "Ohne Trauma macht es eh keiner!"

Vor 200 Jahren wurde der große Schweizer Schriftsteller Gottfried Keller geboren. Was hat er uns heute zu sagen? Ein Gespräch mit dem Autor Adolf Muschg

© Daniel Winkler/​13photo

Beat W. Zemp: "Das ist Wildwuchs!"

Er ist der oberste Lehrer des Landes. Nun geht er in Pension. Ein Gespräch über nervige Eltern und die Frage, wieso bereits ein Bachelor-Absolvent unterrichten darf

© Abb.: Anacharsis Cloots, Stich von Levachez (Foto: Art Collection 4/​Alamy Stock); Foto Erde [M]: NASA

Anacharsis Cloots: "Lang lebe die Weltrepublik!"

Ein Europaparlament? Nein, eines, das die ganze Menschheit eint: Das forderte vor 200 Jahren Anacharsis Cloots. 1794 starb er unter der Guillotine, seine Ideen nicht.