© STF/AFP/Getty Images

Zweiter Weltkrieg: Vernichtungskrieg des 20. Jahrhunderts

  • Zwischen 60 und 70 Millionen Menschen starben Schätzungen zufolge während des Zweiten Weltkriegs, in dem die Großmächte des 20. Jahrhunderts von 1939 bis 1945 gegeneinander kämpften.
  • Er begann mit dem deutschen Angriff auf Polen am 1. September 1939. Am 22. Juni 1941 attackierten die Deutschen unter der Führung von Adolf Hitler die Sowjetunion.
  • Zwei Ziele standen Hitler immer vor Augen: Die "Ausrottung" der Juden und die Vernichtung der Sowjetunion.
  • Am 8. Mai 1945 war der Zweite Weltkrieg offiziell zu Ende, Deutschland hatte kapituliert.
© privat

Familiengeheimnisse: Wer war diese Frau?

In jeder Familie gibt es ein Geheimnis. In der unserer Autorin war es die Großtante, die "Hexe" genannt wurde und nie das Haus verließ. Auf den Spuren von Tante Anita

NS-Regime in Wien: Im Haus des Terrors

© János Kalmár/akg

In Wien hatte das NS-Regime seine größte Gestapo-Dienststelle. Eine Studie schildert, wie sie mit Spitzeln und moderner Polizeiarbeit den Widerstand unterdrückte.

© Boness/Ipon/Ullstein

Rechtspopulismus: Putin, hilf!

Der deutsche Rechtspopulismus lebt von seiner Lautstärke. Zur neuen russischen Aufrüstung schweigt er jedoch. Die Liebe der Rechten zu Russland hat eine lange Tradition.

© ARD Panorama

SS-Verbrechen: Ohne Strafe, ohne Reue

Der SS-Mann Karl M. wurde 1949 zum Tod verurteilt, weil er sich an einem Massaker beteiligt hatte. Bestraft wurde er aber nie. Jetzt machen Neonazis ihn zu ihrem Helden.

© [M] dpa

Identität: Wohlige Selbstzweifel

Die längste Zeit kam unser Autor gut ohne eine Identität als Deutscher aus. Heute wird sie ihm aufgezwungen. Über das schwierige Verhältnis zum eigenen Land