: Zwickau

© Monja Gentschow für DIE ZEIT

Ostdeutschland: Mehr als Trabis und Nazis

Da wollten Sie niemals hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie in Zwickau zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Speckfettkuchen.

© Felix Adler für DIE ZEIT

Bürgermeister: Was habt ihr gegen uns?

Kot im Briefkasten, Nägel im Autoreifen: Jeder fünfte Bürgermeister in Deutschland wird bedroht. Ein Gespräch über die Frage, wie lange ein Mensch so etwas aushält.

NSU: Unsere Leerstelle

Die Mitglieder des NSU waren Ostdeutsche, aber eine Auseinandersetzung mit dem Prozess gegen Beate Zschäpe gab es im Osten nie. Warum nicht?

Zwickau: "Mir hat es wehgetan"

Viele Jahre lebte das NSU-Trio in Zwickau. Oberbürgermeisterin Pia Findeiß hat den Prozess deshalb genau beobachtet.

© Marcus Scheidel

'Ndrangheta: Paten der Provinz

In Erfurt soll die 'Ndrangheta Restaurants betreiben, das vermutet auch die italienische Antimafiabehörde. Die Behörden in Thüringen aber sehen keinen Anfangsverdacht.

© Simon Koy für ZEIT ONLINE

NSU: "Zwickau ist kein Nazi-Nest"

Jahrelang lebten die Terroristen des NSU in Zwickau, und niemand bekam etwas mit. Heute nervt das Thema viele Einwohner. Für die Stadt ist es vor allem ein Imageproblem.

Heiko Maas: Hart geht auch

Gleich nach Angela Merkel ist Heiko Maas so etwas wie der Lieblingsgegner des ostdeutschen Wutbürgers geworden. Kann man von seiner Art, damit umzugehen, etwas lernen?

Zweiter Weltkrieg: "Europe, 1945 Style"

Als britischer Soldat kehrt der jüdische Deutsche Manfred Gans bei Kriegsende zurück und sucht seine Eltern. Seine atemlose Reise durch das kriegszerstörte Deutschland

VW-Skandal: Grenzen der Aufklärung

20 Milliarden Euro Strafe in den USA und die Affäre ist beendet? Im VW-Konzern wird um die weitere Aufarbeitung von Dieselgate gerungen.

Volksverhetzung: Hetze und Sühne

Sachsens Justiz steht im Verdacht, sie gehe zu lasch mit Volksverhetzern um. Dabei hält sie sich zugute, 2016 so viele Täter verurteilt zu haben wie nie. 15 Beispiele

DDR-Wirtschaft: Weltklasse im Scheitern

Die DDR-Wirtschaft war immer ein System des Mangels. Sogar die, die einst zu ihrer Elite gehörten, erzählen heute davon: Fünf Gespräche mit früheren Kombinatsdirektoren.

Suizid von Jaber al-Bakr: Unter Stümpern

Ein zaudernder Regierungschef, ahnungslose Minister, überforderte Gefängnisleiter: Der Suizid des Terroristen Al-Bakr wirft ein Licht auf Sachsens größtes Problem.

© Jens Meyer/AP/dpa

Sachsen: Ein ganz besonderes Volk

Wo rechte Gewalt Alltag ist, feiert Deutschland seine Einheit: in Sachsen. Ein Bundesland, in dem die Heimat glüht, die Sprache peitscht und sich die Politik raushält.

© Ulrich Baumgarten via Getty Images

Volkswagen: Die teuren Folgen des Streits

Nach einem tagelangen Konflikt hat Volkswagen sich mit dem Zulieferer Prevent geeinigt. Sind nun alle Probleme gelöst? Und wie groß ist der Schaden für den Konzern?

Hamburger SV: Ist Halilović Sergejs Erbe?

Der HSV gewinnt in der ersten Runde des DFB-Pokals nur knapp in Zwickau. Unser Autor träumt aber schon, endlich den würdigen Nachfolger seines Idols gefunden zu haben.

VW: Volkswagen einigt sich mit Zulieferern

Der Machtkampf zwischen VW und zwei wichtigen Zulieferern ist vorbei: Der Lieferstopp soll so schnell wie möglich beendet und die Produktion wieder aufgenommen werden.