Rechtsextremismus: Die Orte des NSU-Terrors

Ein Jahr NSU-Prozess: Unsere interaktive Karte zeigt, wo sich die Terrorzelle auf ihre Taten vorbereitete, wo sie mordete und welche Kontakte zu Unterstützern sie hatte.

Ein Jahr NSU-Prozess: Ins Herz der Republik

Mit enormem Aufwand treibt Richter Götzl seit einem Jahr den Münchner NSU-Prozess voran. Es geht um Schuld und Unschuld und um die Beziehung von Deutschen und Migranten.

NSU-Prozess: Wohllebens naive Freundin

Jung und ahnungslos: So beschreibt sich die Ex-Freundin von Ralf Wohlleben im NSU-Prozess. Sie arbeitete allerdings mit dem Verfassungsschutz zusammen.

NSU-Blog: Mandy S., die treue NSU-Helferin

Sie soll Beate Zschäpe ihre Identität geliehen und das NSU-Trio unterstützt haben. Vor Gericht gibt Mandy S. nur zu, was längst verjährt ist. Die Ermittler haben Zweifel.

NSU-Prozess: Zschäpes trautes Heim

Ein Sofa, eine Fernsehzeitschrift, Pistolen und ein verdächtiger Gegenstand: Im NSU-Prozess wird die Wohnung der mutmaßlichen Terroristen rekonstruiert. Von Lisa Caspari

Hans-Georg Maaßen: "Es gibt mehr Gewalt"

Der Präsident des Verfassungsschutzes warnt im Interview vor einer neuen Gefahr in Deutschland: Extremisten greifen einander auf offener Straße an und lernen voneinander.

NSU-Prozess: Der Ringrichter

Der Vorsitzende Manfred Götzl bringt in den ersten Verhandlungstagen immer wieder eine der vielen Parteien gegen sich auf. Manchmal spielt er sie sogar gegeneinander aus.

NSU-Prozess: Zschäpes Anwälte geben Ruhe

Die ständigen Anträge der Verteidigung scheinen vorüber. Beate Zschäpes Mitangeklagte sollen bei der nächsten Sitzung im NSU-Prozess aussagen. Von T. Sundermann, München

NSU-Prozess: Penibel und langsam, zum Glück!

Der Auftakt in München zeigte gleich, dass das NSU-Verfahren zäh wird. Formale Strenge gehört nun mal dazu. Die Medien sollten trotzdem dranbleiben, fordert H. Wefing.

NSU-Prozess: Die weißen Brüder

Beim NSU-Prozess sitzt auch André Eminger auf der Anklagebank – als treuester Helfer der Terroristen. Mit seinem Zwillingsbruder träumte er von einer rechten Revolution.