Ägypten: In Kairo liegen die Nerven blank

Bewaffnete Bürgerwehren, brennende Geschäfte, Tote auf den Straßen: Seit dem Massaker an Islamisten ist die Lage in Kairo außer Kontrolle, die Stadt im Ausnahmezustand.

Krise in Ägypten: Mursi-Gegner ohne Reue

Für die Anhänger der ägyptischen Tamarud-Bewegung war die gewaltsame Räumung der Protestlager notwendig. Sie sehen das Land auf dem Weg zur Demokratie.

Ägypten: Wer hat die Macht in Kairo?

Ägyptens Übergangsprozess ist vielstimmig und verwirrend. Wer will was bewegen im großen Staatskonflikt? Einen Überblick aus Kairo gibt Martin Gehlen.

© Khaled Desouki/AFP/Getty Images

Ägypten: Ein böser Präzedenzfall

Die Armee hatte wohl die Mehrheit hinter sich, als sie Präsident Mursi aus dem Amt putschte. Doch ohne dessen Muslimbrüder geht nichts in Ägypten, kommentiert M. Thumann.