Dr. Max: Rettet das Brot!

Immer mehr Bäcker verwenden Backmischungen und Zusatzstoffe, ihr Gebäck schmeckt langweilig. Zurück zur Natur, fordert deshalb Europas größter Mehlhersteller – und propagiert Hightech-Mehle. Dr. Max besucht das Backlabor.

Kommentare

10 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Irgendwo auch verständlich

In gewissen Grenzen verstehe ich die Bäcker ja auch. Überall wird auf Effizienz geachtet, auf Zeitersparnis ect. Warum soll das vor Bäckern halt machen? Wer steht denn gerne um 2.00 Uhr auf, damit der Bürger am nächsten Morgen Vielfalt genießen kann?

Nicht, dass man mich falsch versteht. Ich liebe gutes Brot und Brötchen und kaufe meine Backwaren von Biobäckern. Dafür zahle ich auch gerne ein paar Cent mehr. Wobei ich feststelle, so groß sind die preislichen Unterschiede zu den herkömmlichen Backwaren, sofern sie nicht vom Discounter kommen, gar nicht. Wenn ich mir Dat Backhus, Junge und Co. so ansehe, liegen die preislich fast auf Augenhöhe zu Backwaren vom Bioladen, nur dass diese meist nach wenigen Tagen schon nicht mehr den Geschmack haben, den ein Brot vom Bioladen auch noch nach Tagen hat.

Bäckerei

Ich kaufe generell immer bei einem niedergelassenen Bäcker.
Nicht im Supermarkt, Backfilialen oder den schnellen Backshops wie Back Factory.
Klar, ein Brötchen für 20 Cent ist schon günstig, aber so schmeckt es denn auch, geschmacklos, farblos und ein Brötchen sieht aus wie das andere, am Ende bleibt nur ein Träger für Aufstrich.

Gut, beim Bäckermeister kostet das Brot denn auch gerne mal 3-4€.
Aber da kann ich mir sicher sein das es qualitativ hochwertig ist, ich konnte mich davon überzeugen das die Zutaten aus meiner Region kommen und natürlich fangen Bäcker, also richtige Bäcker, schon um 3 Uhr an zu arbeiten.
Ein Bäcker der das Handwerk noch richtig gelernt hat braucht keine Fertigmischungen oder TK-Teiglinge, ein Meister kennt noch sämtliche Brotsorten.

Leider will der Großteil der Bürger immer nur billig billig billig, nur sollte man auch daran denken das man das Produkt am Ende dem Körper zuführt.

Ich kann wirklich nur empfehlen richtiges Brot zu kaufen, wenn man mit dem Brot aus dem Discounter oder die Convinience-Produkte zufrieden ist, kann man sich auch Baumrinde besorgen, vom Nährwert und Geschmack ist es ähnlich.