Poetry Slam: Julia Engelmann: "Ich kann alleine sein."

Julia Engelmanns Text "One Day" löste über Nacht eine Welle der Begeisterung aus. Bei einer ZEIT-Veranstaltung im Hamburger Mojo-Club hat Julia Engelmann ihr Gedicht "Ich kann alleine sein" vorgetragen.

Kommentare

1 Kommentar Kommentieren

Attitüde

Julia Engelmann weist sehr schön auf eine belastende Attitüde der Jugend hin, bei dem man langsam beginnen sollte, zu hinterfragen, ob dieser kulturelle und soziale Wandel denn wirklich erwünschenswert ist oder ob es nicht vielleicht eher ein aufgezwungenes Selbstbild der jungen Gesellschaft ist.