Parlamentswahlen: »In Oxford kann man die Realität leicht ignorieren«

Im Sommer 2017 hat ZEIT ONLINE zwei EU-Akademiker in London und Oxford besucht. Viele britische Spitzenpolitiker wie Theresa May und David Cameron haben in Oxford studiert. Dort hält man wenig von der Politik der Ehemaligen und sorgt sich um ihre Auswirkungen.

Kommentare

14 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren