Susanne Beyer: "Wir müssen uns klar machen, dass wir da sind, um zu stören, nicht um zu bestätigen"

Susanne Beyer, stellvertretende Chefredakteurin DER SPIEGEL, erläuterte beim Journalismusdialog unterschiedliche Perspektiven auf das Phänomen Fake-News und die Rolle des Journalismus.
Verlagsangebot

Hören Sie DIE ZEIT

Genießen Sie wöchentlich aktuelle ZEIT-Artikel mit ZEIT AUDIO

Hier reinhören

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren