Forensic Architecture: »Wir beschaffen Beweise gegen staatliche Verbrechen«

Die Forschergruppe »Forensic Architecture« rekonstruiert Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit 3-D-Modellen. Wie das geht, erklärt Projektleiter Eyal Weizman im Video.

Kommentare

6 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

letztlich ist es wichtig, dass solche Methoden zur effektiveren Aufdeckung von Manipulationen und Fälschungen von Bild-, Video- bzw. generell Medienaufzeichnungen möglichst weitgehende Allgemeingut werden.
Letztlich werden staatl. und große kommerzielle Player immer weiter sein. Wenn diese jedoch nur schlecht schätzen können, wie lange es dauert oder der Zeitraum generell hinreichend kurz ist bis zur Aufdeckung durch Weiterentwicklung der "zivilen" Methoden ist schon viel gewonnen.
Eine prnzipiell rein "zivile" Finanzierung ala Wiki wäre schon wünschenswert.