Debattieren: »Sollen Abtreibungen legalisiert werden?«

Mehr als 100.000 Schwangerschaften wurden 2017 abgebrochen. Zwei Schülerinnen debattieren im Video über Selbstbestimmung und die Gefahr leichtsinniger Entscheidungen.
Verlagsangebot

Hören Sie DIE ZEIT

Genießen Sie wöchentlich aktuelle ZEIT-Artikel mit ZEIT AUDIO

Hier reinhören

Kommentare

364 Kommentare Seite 7 von 11 Kommentieren
Gelöschter Nutzer 5501
#28  —  5. September 2018, 17:15 Uhr

Sehr interessant das Gespräch!

Ich kann mich beiden Seiten in Teilen anschließen: Frauen müssen abtreiben dürfen. Es ist ihr Körper. Es zu verbieten bringt auch schon deshalb nichts, weil die betroffenen Frauen dann andere Wege suchen werden – im Ausland, oder schlimmstenfalls sogar auf dem Schwarzmarkt.
Auf der anderen Seite halte ich die derzeitige Regelung mit den Beratungsgesprächen für sinnvoll. So eine Entscheidung darf man nicht leichtfertig treffen. Es kann nicht schaden, sich noch einmal gründlich darüber Gedanken zu machen, ob man denn wirklich abtreiben will.