Aufforstung: Wald ist nicht gleich Wald

Nach der Braunkohleförderung forsten Energiekonzerne wie RWE Zehntausende Hektar wieder auf. Doch der Neuwald hat Nachteile. Ein Beitrag aus dem Videoarchiv

Kommentare

200 Kommentare Seite 3 von 11 Kommentieren

Wer viel CO(2) aus der Atmosphäre abbauen will, der müßte auf den kultivierten Flächen die Jahrespflanze Miscanthus anbauen. die Energiebilanz ist bei Miscanthus 30% besser als bei Kurzumtriebholz. Man braucht auch keinen Dünger oder Pestizide.
Der Anbau auf stillgelegten Braunkohleflächen wäre ideal, doch derzeit durch unsinníge alte Umweltauflagen verhindert. Hier sollte die NRW-Regierung einmal ihre Verordnungen überprüfen.
Im übrigen wird Miscanthus auch zunehmend stofflich genutzt und ist die beste Pflanze für CO(2) Abbau.