Vogue-Chefredakteurin Arp verdankt ihre Karriere ihrem Vater

Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp verdankt ihre Karriere ihrem Vater: "Er wollte, dass alle seine vier Kinder Abitur machen, und hat nicht zwischen Junge oder Mädchen unterschieden", sagt die 57-jährige Chefredakteurin der Zeitschrift Vogue dem ZEITmagazin. Arp ist in einem 500-Einwohner-Dorf in Niedersachsen aufgewachsen. "Ich war das zweite Mädchen im Ort, das Abitur gemacht hat, und habe erst viel später begriffen, was mein Vater mir damit auf den Weg mitgegeben hat. Im Grunde sind meine Eltern meine Rettung, indem sie mir ermöglicht haben, mich frei zu entscheiden, was ich machen will. So konnte ich meinen Weg zur Mode finden."