Kardinal Marx fordert Einwanderungsgesetz

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, fordert die Bundesregierung auf, noch in dieser Legislatur ein Einwanderungsgesetz zu verabschieden. "Diese Koalition wäre in der Lage, die große Aufgabe anzugehen und ein Einwanderungsgesetz zu erlassen, das den Namen verdient", sagt er der Wochenzeitung DIE ZEIT. "Wir haben uns viel zu lange nicht klargemacht, dass wir ein Einwanderungsland sind." Wichtig sei ein Gesetz, das "die Fluchtursachen im Blick hat".