Niedersachsens Ministerpräsident Weil sieht in Merz-Comeback eine Chance für die SPD

SPD-Ministerpräsident Stephan Weil äußert sich in der Wochenzeitung DIE ZEIT erstmals zur Kandidatur von Friedrich Merz für den CDU-Vorsitz: "Friedrich Merz war bekannt als knallharter Vertreter des Neoliberalismus. Wenn er das noch immer ist, wäre sein Comeback sicher eine Chance für die SPD und ebenso sicher ein Risiko für unsere Gesellschaft", sagt Weil der ZEIT.

Die mögliche Einführung einer CO2-Steuer hält Weil für plausibel. Zugleich sei dies aber mit einer sozialen Frage verbunden: "Wir können nicht einfach die Preise von CO2 erhöhen und beispielsweise Pendler mit älteren Autos, kleinen Geldbeuteln und Ölheizungen auf dem Lande sich selbst überlassen. Diese Fragen müssen dann in einem Atemzug beantwortet werden."