Am 18. November 2005 wird unser Motto "Wir lesen vor - überall & jederzeit" in ganz Deutschland wieder in die Tat umgesetzt: Am Vorlesetag "Große für Kleine" laden Die ZEIT und Stiftung Lesen alle "Großen" - vor allem Schüler, aber auch Prominente und andere Lesebegeisterte in jedem Alter - herzlich dazu ein, bundesweit den "Kleinen" aus ihren Lieblings-Kinderbüchern vorzulesen. Der ehemalige Kindergarten, die eigene Grundschule, die Bibliothek oder Buchhandlung um die Ecke - überall finden sich spannende Vorleseorte. Alle Vorleser werden mit Namen in der ZEIT veröffentlicht und haben zudem die Chance auf tolle Gewinne.

Jeder kann mitmachen! Sie organisieren ihre persönliche Vorleseaktion und DIE ZEIT sorgt mit intensiver Pressearbeit, Anzeigen und online für bundesweite Aufmerksamkeit.

Für den Vorlesetag konnten die Initiatoren sowie die Partner von "Große für Kleine" viele prominente Vorleser aus Politik, Sport, Medien und Kultur gewinnen. Eine Übersicht mit allen Aktionen finden Sie hier .

Wie Sie ganz einfach zum Vorleser werden, erfahren Sie in unseren Tipps für Vorleser . Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Freude am Lesen an die "Kleinen" weiterzugeben und sich als Vorleser zu erproben.

Sie sind Lehrer und möchten "Große für Kleine" unterstützen? In Tipps für Lehrer verraten wir Ihnen, wie Sie möglichst viele Schüler für den Vorlesetag gewinnen und ihnen bei der Organisation helfen können.

Sie sind Bibliothekar oder Buchhändler ? Dann holen Sie den Vorlesetag in Ihre Einrichtung! Laden Sie Vorleser zu sich ein - ob Schüler, den Bürgermeister Ihrer Stadt oder einen Schauspieler. Wir unterstützen Sie mit Tipps für Bibliothekare und Buchhändler .

Der Vorlesetag geht in diesem Jahr bereits in die zweite Runde: Beim ersten bundesweiten Vorlesetag im Herbst 2004 konnten bei rund 700 Aktionen über 2000 "Große" die "Kleinen" begeistern. Hier finden Sie einige Impressionen .

"Große für Kleine" ist eine Aktion von DIE ZEIT und der Stiftung Lesen mit dem Partner Deutsche Bahn AG .