Die Serie der Pannen und Peinlichkeiten scheint kein Ende zu haben. Eigentlich sollte der neue Berliner Airport schon Anfang Juni in Betrieb gehen. Anfang Mai aber verschob die Betreibergesellschaft die Eröffnung auf März 2013, weil es beim Brandschutz Probleme gegeben haben soll. Ein Zeitplan, der auf jeden Fall genug Puffer für alle möglichen Unwägbarkeiten bieten sollte. Doch nun wankt auch dieser Termin. "Der vergangene Monat war verlorene Zeit. Es herrscht weiterhin völliges Chaos", sagte ein Manager, der bei einer am Bau der Brandschutzanlage beteiligten Firmen arbeitet, dem Tagesspiegel.

Als Hauptursache wurden wieder Probleme beim Brandschutz genannt. Bis zum 18. Dezember soll der Flughafen technisch abnahmefähig sein. Deswegen hatten die Firmen Imtech, Siemens , Bosch und T-Systems, die Zulieferer für die Anlage sind, dem Flughafen laut Tagesspiegel eine Frist bis Mitte Juni gesetzt. Bis dahin müssten alle erforderlichen Planungsunterlagen "abschließend und fehlerfrei" übermittelt werden, sonst sei der neue Zeitplan nicht zu halten, hatten sie verlangt.

50.000 Pläne für die Baufirmen

"Der Termin ist akut gefährdet und damit auch die Eröffnung im März", heißt es nun aus einer der Firmen. "Die Signale sind nicht gut. Wir wissen nach wie vor nichts." Hinzu komme, dass der Brandschutz so kompliziert geplant ist, dass selbst Profis grundsätzliche Zweifel kämen. "Es stellt sich die Frage, ob die Entrauchungsanlage jemals funktionieren wird", sagte der Insider.

Berlin - Flughafen Berlin-Brandenburg: Hinter den Kulissen des Probebetriebs

Derzeit sichten Mitarbeiter des Flughafens die Akten, die das gekündigte Planungsbüro GMP hinterließ – insgesamt etwa 50.000 Pläne. "Wir übergeben den Baufirmen derzeit die Pläne für die Brandschutzanlage und stimmen die Details ab", sagte Flughafen-Sprecher Ralf Kunkel. Das soll noch am Freitag geschehen.

Eine Siemens-Sprecherin sagte, dann prüfe man diese Papiere zunächst. Vermutungen, der Aufsichtsrat könne den Termin auf seiner Sitzung am kommenden Freitag erneut verschieben, nannte der Flughafen-Sprecher Spekulationen. "Der Zeitplan bis zur Eröffnung am 17. März 2013 steht, er ist mit den Baufirmen abgestimmt", sagte Kunkel.