Verbraucherschützer kritisieren die Dispozins-Pläne von Union und SPD. Die Unterhändler in den Arbeitsgruppen Finanzen und Verbraucherschutz hatten sich lediglich darauf einigen können, dass Banken ihre Kunden warnen sollen, falls sie ihren Dispo in Anspruch nehmen. Wie genau diese Hinweise ausfallen sollen, ist völlig unklar.

"Solche Warnhinweise sind nur Augenwischerei", sagt ein Sprecher der Verbraucherzentrale Hamburg. Verbraucherschutz sei mehr, als Bankkunden mit immer noch mehr Informationen zu überfluten. "Man muss dem Markt eine Grenze setzen und eine Obergrenze für Dispozinsen einführen."

Eine Allianz aus SPD, Grünen und Verbraucherschützern kritisiert seit Langem die viel zu hohen Dispozinsen. In einem großen Datenprojekt mithilfe von Lesern hatten ZEIT ONLINE und DIE ZEIT im Sommer auf die Abzocke mit Dispozinsen aufmerksam gemacht. Mehr als 10.000 Leser hatten ihren Zinssatz mitgeteilt. Ergebnis: Der Strafzins für die Kontoüberziehung der Leser lag im Schnitt bei zwölf Prozent und damit weit über den neun Prozent, die der Bundesgerichtshof in seiner ständigen Rechtsprechung als gerechtfertigt ansieht. 

Chancen stehen schlecht Zins-Obergrenzen

Mit der Forderung nach einer Obergrenze für Dispozinsen konnte sich die SPD allerdings bislang in den Koalitionsverhandlungen nicht durchsetzen. Sie wollte, dass die Dispozinsen auf acht Prozentpunkte oberhalb des Basiszinssatzes gedeckelt werden. Die Union pocht dagegen auf einen freien Wettbewerb und gibt zu bedenken, dass alle Institute ihren Zins an der Obergrenze orientieren; auch solche, die bislang darunter lagen.  

Am Donnerstag soll das Thema noch einmal in der großen Verhandlungsrunde von Union und SPD diskutiert werden, allerdings stehen die Chancen schlecht, dass die Obergrenze noch kommt. "Banken können weiter auf Kosten finanzschwacher Verbraucherinnen und Verbraucher Reibach machen", sagt SPD-Verhandlungsführer Ulrich Kelber. Finanzinstitute würden sich selbst das Geld zum Spottpreis leihen und weiterhin ihre Kunden über die Dispozinsen benachteiligen.