Das Wort klingt weich und liebevoll: Beachen nennen die Schiffsabwracker es, wenn ein ausgemustertes Schiff an einen Strand einer Abwrackwerft in Bangladesch gezogen und dort in Einzelteile zerlegt wird. Der Bildband Shipbreak, erschienen in der Edition Patrick Frey, erzählt die Geschichte der MS Minole aus den USA. Am 14. Januar 1998 um 14.20 Uhr wird der Handelsfrachter am Strand Lalbagh gebeacht und nach 37 Jahren Einsatz abgewrackt – mit bloßen Händen. Doch das ist nicht das Ende des Schiffes.