Der Kanzlerin ist es schon öfter passiert und anderen Spitzenpolitikern auch: Sie haben – noch dazu mitten Wahlkampf – Brutto und Netto verwechselt und mussten sich jede Menge Spott und Häme anhören.

Dabei ist es um das Wirtschaftswissen der Bundesbürger nicht unbedingt besser bestellt. Im europäischen Vergleich schneiden ausgerechnet die Deutschen besonders schlecht ab, wie Studien immer wieder zeigen: Sie hadern mit dem Thema Wirtschaft ganz generell, trauen sich den Aktienhandel nicht zu und schätzen grundlegende ökonomische Zusammenhänge falsch ein.    

Woran mag das liegen? Fremdeln die Deutschen ganz grundsätzlich mit der Ökonomie? In manchen Milieus galt und gilt es als schick, "die Wirtschaft" gleichzusetzen mit der bösen Welt des Kapitalismus, einem Ort, der am Ende nur Ungerechtigkeiten produziert. Dass die Wirtschaftswissenschaft in Teilen noch immer unbeeindruckt den Menschen als "Humankapital" bezeichnet, verschärft bei vielen den Eindruck, dass es sich um eine menschenverachtende Wissenschaft handelt.   

Doch ahnungslos zu sein, schadet. Es ist unvernünftig: Wer mit seinem Arbeitgeber verhandelt,  sollte wissen, ob die Gehaltserhöhung von der Inflation aufgefressen wird oder nicht. Ob es wirklich clever ist, sein Geld in Nullzins-Zeiten auf ein Sparbuch zu legen. Und wie soll man als Wähler die richtige Entscheidung treffen, für sich und für das Gemeinwesen, wenn man die wahre Ausgangslage nicht kennt? Wer nicht informiert ist, kann die großen Debatten über Ungerechtigkeit und Umverteilung kaum richtig beurteilen.  

DIE ZEIT und ZEIT ONLINE laden Sie deshalb ein: Testen Sie Ihr Wirtschaftswissen bei uns. Klicken Sie sich durch unser Quiz, das diese Woche in etwas anderer Form auch in der gedruckten ZEIT erscheint. Es umfasst 28 Fragen aus allen Bereichen, vom purem Faktenwissen über grundlegende, ökonomische Zusammenhänge bis zu Ihrer eigenen Intuition. Kommende Woche werden wir dann die Ergebnisse einer repräsentativen Studie über das Wirtschaftswissen der Deutschen präsentieren.    

Und übrigens: www.alle-eselsbrücken.de empfiehlt für diejenigen, die weiterhin über den Unterschied brutto/netto sinnieren, den Merkspruch "Netto = Nicht mehr so viel im Portemonnaie".

Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 2 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 3 / 28
Bitte geben Sie eine Zahl in Punkten an
Frage 4 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 5 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 6 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 7 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 8 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 9 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 10 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 11 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 12 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 13 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 14 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 15 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 16 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 17 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 18 / 28
Bitte wählen Sie eine Option.
Frage 19 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 20 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 21 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 22 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 23 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 24 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 25 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 26 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 27 / 28
Bitte geben Sie nur eine Zahl ein, Dezimalstellen bitte mit Komma trennen
Frage 28 / 28
Vielen Dank für Ihre Teilnahme!