Bis vor Kurzem lebten hier noch Wildkatzen und Würgeschlangen. Dann plante die mexikanische Ölgesellschaft Pemex auf dem Landstrich in der Nähe der mexikanischen Stadt Paraíso, Bundesstaat Tabasco, eine neue Ölraffinerie. In Rekordgeschwindigkeit sollte die Anlage hochgezogen werden; der neue Präsident Andrés Manuel López Obrador, der aus Tabasco stammt, unterstützt das Vorhaben.

Die Rodungen hatten schon begonnen, doch dann stoppte die Umweltbehörde Asea die Arbeiten. Jetzt steht das Projekt auf der Kippe. Wir zeigen Bilder.