Der Grund für die Verunreinigung einer fettarmen Milch, die deutschlandweit zurückgerufen werden musste, war offenbar eine defekte Dichtung in der Produktionsanlage. Laut einer Pressemitteilung der Molkerei DMK Group besteht kein Zweifel daran, dass dies die Ursache für das Eindringen des Bakteriums Aeromonas hydrophila/caviae in die Milch gewesen sei. Die Produktion soll unmittelbar nach Bekanntwerden gestoppt und die Dichtung ausgetauscht worden sein. Nach zusätzlichen Reinigungen und einer Testproduktion soll der Betrieb wieder komplett freigegeben und aufgenommen worden sein.

Die auch als Wasserkeime bezeichneten Bakterien waren bei einer Routinekontrolle in der Milch ermittelt worden. In der Folge musste der Artikel Frische Fettarme Milch 1,5 % Fett im Ein-Liter-Pack zurückgerufen werden. Dies betraf Eigenmarken von Handelsunternehmen wie Metro, Aldi, Edeka, Rewe und Lidl. Die Unternehmen hatten mitgeteilt, die Ware vorsorglich aus dem Handel zu nehmen. DMK ist die größte deutsche Molkereigenossenschaft.

Die Bakterien der Arten Aeromonas hydrophila und caviae können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall führen. Die Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bremen, Sonja Pannenbecker, warnte vor dem Trinken der Milch: "Verbraucherinnen und Verbraucher sollten diese auf keinen Fall trinken und können die gekauften Verpackungen im Laden zurückgeben." Vor allem bei abwehrgeschwächten Menschen sind durch die Bakterien auch Hautinfektionen sowie Entzündungen möglich, die sich mit Antibiotika behandeln lassen.

DMK-Sprecher Oliver Bartelt warnte vor einer Überbewertung der Verunreinigung. Für Verbraucherinnen sei es wichtig zu wissen, dass es sich nur um einzelne Chargen handele. Die genaue Menge der betroffenen Milch konnte er nicht beziffern, es handele sich aber um ein übersichtliches Volumen. Kunden, die einen der betroffenen Artikel gekauft haben, erhalten demzufolge auch ohne Vorlage des Kassenbons den Kaufpreis zurück.

Eine Übersicht über die betroffenen Supermärkte und Produkte sowie den jeweils angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten:

  • REWE: Ja! Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019, 15.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
  • Lidl: Milbona Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 13.10.2019, 14.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019
  • ALDI SÜD: Milfina Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 10.10.2019, 14.10.2019
  • Metro: Aro Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 15.10.2019, 18.10.2019
  • Metro: Milsani Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 15.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
  • Kaufland: K-Classic Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019, 15.10.2019, 18.10.2019
  • real: Tip Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019, 15.10.2019, 18.10.2019
  • Bartels-Langness: Tip Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019, 15.10.2019, 18.10.2019
  • Bartels-Langness: Hofgut Frische Milch 1,5 % Fett mit dem MHD 18.10.2019
  • Bartels-Langness: GUT&GÜNSTIG Frische Fettarme Milch ESL 1,5 % Fett (1 Liter) mit den MHD 14.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
  • Bartels-Langness: GUTES LAND Frische Fettarme Milch länger haltbar 1,5 % Fett (1 Liter) mit den MHD 14.10.2019, 15.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019