Die deutsche Citibank heißt von Februar 2010 an Targobank. Das habe der Aufsichtsrat beschlossen, teilte die Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA am Montag in Düsseldorf mit. Hintergrund ist die Übernahme der Bank durch die französische Genossenschaftsbank Crédit Mutuel im vergangenen Dezember. Dabei sei ein Namenswechsel vereinbart worden.

Der Kunstname Targobank ist von einem Namensexperten entwickelt worden. Kriterien für die Auswahl seien gewesen, dass der Name keine spezielle semantische Bedeutung habe und er die Bank im Wettbewerb differenziere. Außerdem solle er markenrechtlich schützbar und international einsetzbar sein. Der neue Name solle auch ein sichtbarer Schritt hin zu einer neuen Bank sein, sagte der Vorstandsvorsitzende Franz Josef Nick. 

Die US-Großbank Citigroup hatte das Privatkundengeschäft ihrer Tochter Deutsche Citibank für rund fünf Milliarden Euro an das französische Genossenschaftsinstitut verkauft. Die ebenfalls interessierte Deutsche Bank ging damals leer aus.

Crédit Mutuel ist die zweitgrößte Filialbank Frankreichs und dort besonders stark regional verankert.