Nun ist es offiziell: Vorstandschef Christoph Franz hört bei der Lufthansa auf. Er stehe für eine Verlängerung seines noch bis 31. Mai 2014 laufenden Vertrages nicht zur Verfügung, teilte der Dax-Konzern mit.

Der 53-Jährige wechselt nach Angaben des Unternehmens zum Schweizer Pharmariesen Roche, wo er die Nachfolge von Verwaltungsratspräsident Franz Humer antreten wird. Franz solle auf der Aktionärsversammlung am 4. März als neuer Chef des Aufsichtsgremiums vorgeschlagen werden, teilte Roche mit. Er gehört dort schon seit 2011 zum Verwaltungsrat. 

Franz ist seit 2011 Vorstandsvorsitzender der Lufthansa AG. Der Chefwechsel trifft die Lufthansa zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt – befindet sich die Airline doch mitten in einem milliardenschweren Sparprogramm. Im Rahmen des Sparprogramms Score sil die Airline nach eigenen Angaben weltweit rund 500 Millionen Euro beim Personal einsparen.