Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Familienumfeld.

Gebürtig in Nürtingen bei Stuttgart, studierte Kern zunächst Jura und Wirtschaft in Frankfurt, bevor seit den 1970er-Jahren als Modeunternehmer aktiv war. Seit dem 1990er-Jahren gab er das Geschäft aber mehr und mehr in andere Hände. Im Jahr 2000 kaufte schließlich der Männermode-Konzern Ahlers, zudem auch Baldessarini und Pierre Cardin gehört, den Markennamen Otto Kern.

Daraufhin zog sich Kern ins Privatleben zurück. Der gebürtige Nürtinger war viermal verheiratet. Er hinterlässt drei Kinder. Seine letzte Frau war das rund 30 Jahre jüngere Model Naomi Valeska Salz.