Die Komiker von Monty Python, vielen der Inbegriff englischen Humors, treten wieder zusammen auf. Ihre Reunion Show werde am 1. Juli 2014 in der Londoner O2-Arena stattfinden, gaben John Cleese, Michael Palin, Terry Jones, Terry Gilliam und Eric Idle auf einer komödiantischen Pressekonferenz in London bekannt. "Wir wollten ausprobieren, ob wir noch witzig sind", begründete Jones die Rückkehr auf die Bühne.

Die Liveshow werde aber zunächst ein einmaliges Ereignis bleiben. "Wir mussten es machen, bevor es zu spät ist", scherzte Jones – schließlich seien sie zusammen schon 357 Jahre alt. 

Das neue Programm enthalte neues und altes Material, darunter bisher unveröffentlichte Sketche. "Ein bisschen Comedy, Musik und Seniorensex" kündigte John Cleese an. Die Gefahr sei allerdings, dass die Zuschauer die Zeilen besser kennen würden als die Komiker. Auf die Frage, ob das Publikum denn auch wieder die beliebten Silly Walks erwarten dürfe, sagte Cleese, mit einem künstlichen Hüftgelenk und einem künstlichen Knie sei das leider nicht mehr möglich. 


Monty Pythons große Zeit war in den 1970er Jahren, der Erfolg begann mit der Fernsehsendung Monty Python's Flying Circus . Ihre skurrilen TV-Sketche und Filme machten die Gruppe weltberühmt. Bis heute genießen Filme wie die Bibel-Satire Das Leben des Brian oder Die Ritter der Kokosnuss Kultstatus. Das bisher letzte große Projekt von Monty Python war der Film Der Sinn des Lebens aus dem Jahr 1983.

Anfang der Woche war bekannt geworden, dass die fünf lebenden Mitglieder der Komikergruppe wieder gemeinsam auf der Bühne stehen wollten. Er hoffe, er werde genug Geld verdienen, um seine Hypothek zu zahlen, sagte Jones. Gruppenmitglied Graham Chapman starb 1989 an Krebs, die übrigen fünf traten 1998 letztmalig zusammen auf. Der Vorverkauf für die neue Show beginnt am 25. November.