Vor vier Jahren begegnete der ZEIT-Redakteur Thomas Fischermann den Tenharim: gerade mal 900 Menschen in einem Reservat von der Größe Schleswig-Holsteins. Von allen Seiten fühlen sie sich bedroht: Illegale Holzfäller, Goldsucher, Wilderer und Landspekulanten dringen in ihre Jagdgründe ein. Fischermann traf einen jungen Krieger, der bereit ist, den Wald seiner Heimat bis auf den Tod zu verteidigen. Gemeinsam haben beide ein Buch geschrieben: Der letzte Herr des Waldes. Wir zeigen Bilder von Fischermanns Reisen in den südlichen Amazonas.