In der Nacht von Samstag auf Sonntag verlieren wir durch die Zeitumstellung auf Sommerzeit eine Stunde Schlaf. Die Uhren werden um 2 Uhr nachts eine Stunde vorgestellt auf 3 Uhr.
Abends bleibt es nach der Zeitumstellung wieder eine Stunde länger hell.

Die Abschaffung des Wechsels zwischen Sommer- und Winterzeit wurde jüngst durch eine Entscheidung des EU-Parlament eingeleitet. Es plädiert für eine Abschaffung der Zeitumstellung im Jahr 2021. Bevor die abschließende Entscheidung kommen kann, müssen sich erst die EU-Verkehrsminister auf eine gemeinsame Linie einigen.

Letztlich soll nun jeder Mitgliedstaat selbst über die zukünftige Regelung entscheiden können. Die Bundesregierung will sich einem Bericht zufolge noch nicht festlegen, ob in Deutschland bald dauerhaft die Sommerzeit oder die Winterzeit herrschen soll. In unserer interaktiven Visualisierung können Sie beide Varianten für Ihren Wohnort simulieren. In allen Szenarien können Sie für jeden Tag des Jahres sehen, wann an Ihrem Wohnort die Sonne auf- und untergeht. Zusätzlich können Sie zwei Orte miteinander vergleichen und ablesen, welcher Ort wann mehr Tageslicht hat.

Die deutlich unterschiedlichen Tageslängen im Laufe eines Jahres hängen von der Umlaufbahn der Erde um die Sonne ab. Die Nordhalbkugel ist wegen der Erdneigung ein halbes Jahr lang der Sonne zugeneigt (Sommer) und ein halbes Jahr von der Sonne weggeneigt (Winter). Unsere Tag-Nacht-Simulation zeigt, wie sich daraus auch deutliche regionale Unterschiede innerhalb Deutschlands ergeben.