Der Raumanzug sitzt. Das Raumschiff fliegt. Die Kamera ist bereit. Jeder der 29 Astronauten des Apollo-Programms der Nasa war nicht nur Pionier, sondern auch Fotograf. So dokumentierten Crews von insgesamt elf Missionen zwischen 1961 und 1972 mit ihren Fotos unter anderem den ersten Raumflug um die Erde und die erste Reise um den Mond. Sie hielten fest, wie erstmals ein Mensch im Weltraum spazieren ging. Und wie Amerikaner vor allen anderen den Mond betraten, dort Proben nahmen und mit einem Mondauto fuhren.