Schiffsschrauben, alte Fischernetze und Plastik bedrohen das Leben der Unechten Karettschildkröte (Caretta caretta). Am İztuzu-Strand im Südwesten der Türkei finden die Meerestiere seit 30 Jahren Zuflucht. Als natürliche Barriere zwischen dem Süßwasserdelta des Flusses Dalyan und dem Mittelmeer ist die schmale Landzunge ein begehrter Brutplatz. Seit 1988 befindet sich dort die Schutzstation Dekamer. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überwachen Nester, zählen Eier und versorgen verletzte Meeresschildkröten, um sie danach in die Freiheit zu entlassen.