Es gibt sie noch, die nahezu unberührte Natur. Denn manche Regionen der Erde sind schlicht zu unwirtlich, als dass der Mensch sie für sich einnehmen kann. Spitzbergen gehört dazu, ebenso die Drakestraße oder Namibwüste. Vier Jahre lang bereisten die Fotografen Peter und Beverly Pickford die Kontinente unseres Planeten, um seine wildesten Ecken aufzuspüren. In ihrem Bildband "Wildes Land", der im Prestel Verlag erschienen ist, haben sie diese nun verewigt.